Iphone 5 gps ortung ausschalten

Ist es aktiv, benötigt es relativ viel Strom, weil es die GPS-Satelliten finden und die eigene Position ermitteln muss. Allerdings fragen viele Apps den Standort ab, ohne dass das überhaupt sinnvoll wäre. Twitter zum Beispiel will den Standort ermitteln, obwohl das für die wenigsten Twitternutzer relevant ist.

iPhone 4 - Ausschalten verhindern (zur Ortung)

Auch die Kamera greift auf die Geodaten zu, genau wie Facebook, natürlich alle Karten-Apps und viele andere Programme. Hier finden Sie eine Liste der Apps, die den Standort ermitteln. Grafische Elemente reduzieren Ein weiterer permanenter Akkufresser auf dem iPhone ist eine Systemfunktion, die für besonders hübsche grafische Effekte sorgt. Im Alltag fallen die aber selten auf. Mehr Grafik bedeutet leider auch immer mehr Prozessorlast. Und mehr Prozessorlast ist immer schlecht, wenn es darum geht, Batteriezeit einzusparen.

Entfernen Sie hier möglichst viele Widgets mit dem roten Minus-Symbol. Keine Sorge: Sie können die Widgets jederzeit wieder aktivieren. Bildschirm abdunkeln Übrigens ist auch der Bildschirm des iPhones ein echter Stromfresser. Je heller er eingestellt ist, desto mehr Energie saugt er.

iPhone: GPS deaktivieren

Zwar stellt iOS die Helligkeit meist alleine ein, allerdings können Sie nachregeln, indem Sie im Home-Bildschirm von unten nach oben wischen und dort die Helligkeit herunterregeln. Positiver Nebeneffekt: Sie sparen kostbares Datenvolumen. Bluetooth abschalten Auch Bluetooth ist ein Stromfresser: Die Verbindungstechnik sucht ständig nach Geräten, die verbunden werden können.

Kundenzufriedenheit ist das oberste Ziel von mSpy. In dem Moment, wo ich mSpy probiert hatte, wurde das Programm für mich als Elternteil zu einem unverzichtbaren Helfer im Alltag. Gut finde ich auch, dass ich genau einstellen kann, welche Kontakte, Websites und Apps okay sind, und welche nicht. Im Notfall kann ich ungebetene Kontakte sogar ganz blockieren. Eine gute Wahl für alle Eltern, die nicht von gestern sind.


  • Jeder Schritt gespeichert;
  • Apple iOS: So schaltet ihr die Ortungsdienste ein und aus.
  • kann man handy sms hacken?

Ich kann's nur empfehlen! Mein Sohnemann klebt rund um die Uhr an seinem Smartphone. Da möchte ich schon auch mal wissen, dass da nichts auf schiefe Bahnen ausschert. Mit mSpy bin ich immer auf dem Laufenden, was er in der bunten Smartphone-Welt so treibt. Ich habe nach einer netten App geschaut, mit der ich meine Kinder im Blick behalten kann, auch wenn ich nicht in der Nähe bin.

Da hat mir ein Freund mSpy empfohlen. Ich find's klasse! Den Angaben nach ist die App nur für legales Monitoring vorgesehen. Und sicherlich gibt es legitime Gründe, sie zu installieren.

iOS 7: Ortungsdienste

Interessierte Firmen sollten Ihre Angestellten darüber informieren, dass die Betriebs-Smartphones zu Sicherheitszwecken unter Aufsicht stehen. Ortungsdienste deaktivieren und gezielt einstellen. Passend zum Thema. Was ist mspy? Wie's funktioniert. Euer aktueller Standort wird für viele Dienste und Apps immer wichtiger.

So benötigen Wetter-Apps euren aktuellen Ort, um euch die richtigen Wetterdaten anzeigen zu können. Wahlweise könnt ihr die Ortung für einzelne Apps widerrufen und somit die Ortung für einzelne Anwendungen blockieren. Allerdings gibt es eine Ausnahme.

iPhone: Ortung abschalten - COMPUTER BILD

Im Falle eines Notrufes werdet ihr auch bei deaktivierten Ortungsdiensten geortet. Diese iOS-Funktion lässt sich zu eurer eigenen Sicherheit nicht deaktivieren. Wir erklären in dieser Anleitung, was ihr die Ortungsdienste aktiviert oder deaktiviert beziehungsweise ihr die Ortung für einzelne Apps blockieren könnt. Beispielsweise erklären wir, wie ihr den Zugriff auf eure Daten wie Kontakte, Termine oder Fotos für einzelne Apps unterbindet.

In den Einstellungen für Ortungsdienste könnt ihr diese insgesamt deaktivieren, den Zugriff einzelner Apps auf euren Standort konfigurieren oder die Ortung für Systemdienste deaktivieren. Um die Ortungsdienste insgesamt zu aktivieren, schiebt ihr den Schalter hinter "Ortungsdienste" nach rechts. Dadurch färbt sich der Schalter grün. Möchtet ihr die Ortungsdienste deaktivieren, dann schiebt ihr den Schalter nach links, wodurch dieser grau dargestellt wird.

In den Einstellungen für Ortungsdienste findet ihr eine Liste der Apps, welche grundsätzlich auf euren Standort zugreifen können. Tippt eine App an, um die Berechtigung für den Zugriff auf euren Standort zu bearbeiten. Die letzte Option bedeutet, dass die App auch dann auf euren Standort zugreifen kann, wenn ihr diese gar nicht verwendet. Um den Zugriff auf euren Standort zu blockieren, tippt ihr auf "Nie". Den Zugriff auf euren Standort könnt ihr auch für Systemdienste einschränken. Scrollt dazu ganz nach unten.

In den Einstellungen für Ortungsdienste findet ihr unterhalb der aufgeführten Apps den Punkt "Systemdienste". Tippt diesen an. Um die Ortung durch oder für Systemdienste zu deaktivieren, schiebt ihr den Schalter hinter dem jeweiligen Dienst nach links.

So klappt es mit der Deaktivierung der Standortdienste

Dadurch wird der Schalter grau dargestellt und die Ortungsfunktion ist deaktiviert. Hat dir die Anleitung geholfen oder war diese zu verwirrend? Gib uns eine Rückmeldung, indem du eine Note zwischen eins und zehn vergibst. In dieser Anleitung zeigen wir euch, wie ihr einen Steam-Account erstellen könnt. Dank diesem habt ihr Zugriff auf unzählige Spiele und weitere Inhalte.

iPhone: Ortungsdienste aktivieren

Netzwelt zeigt euch in dieser Anleitung, wie ihr die Blickpunkt-Sperrbildschirmbilder im Windows-Verzeichnis findet, speichert und als Hintergrund einrichtet. Mit der Windows Sandbox könnt ihr möglicherweise gefährliche Programme vom restlichen System getrennt wie in einer virtuellen Maschine ausführen.

Netzwelt zeigt, wie ihr die Windows Sandbox aktiviert. Ihr möchtet Instagram Stories erstellen, wisst aber nicht wie das funktioniert? Kein Problem!


  • "Wichtige Orte" am iPhone (de-)aktivieren – Karten Verlauf löschen;
  • iphone gps ortung diebstahl.
  • Kontrollzentrum GPS deaktivieren?;
  • iphone 8 orten und sperren.